SV OG Heidesheim


Agility

Sport und Spass für Hund und Mensch

Agility ist ein Fitnesssport für Mensch und Hund, der unabhängig von der Rasse des Tieres allen Haltern jeden Alters offen steht. Neben der sportlichen Aktivität wird vor allem der richtige und verständnisvolle Umgang mit dem Hund gefördert.

Agility ist eine dem Reitsport verwandte Sportart, bei dem die Hunde einen variablen Hindernisparcours mit bis zu 20 verschiedenen Elementen (Sprünge, Schrägwand, Laufsteg, Wippe, Tunnel, Slalom) möglichst fehlerfrei in einer vorgegebenen Zeit absolvieren müssen. Es sollte jedoch immer der Spaß und nicht der absolute Ehrgeiz im Vordergrund stehen.

Unsere Voraussetzungen zur Teilnahme am Agility Sport sind:

Hund Frauchen / Herrchen
Haftpflichtversicherung Freude am Umgang mit Hunden
Abschluss der Wachstumsphase Geduld
Sozialverträglichkeit
Grundgehorsam
Gültiger Impfschutz

Unsere Trainer sind alle erfahrene Agilitysportler, die schon viel Turniererfahrung sammelten und sich auch im Umgang mit Hunden sehr gut auskennen. Diese Erfahrungen geben sie gerne an die Kursteilnehmer weiter.

Trainiert werden alle Leistungsklassen:

Im Training der Anfänger werden in erster Line die Hunde langsam an die Geräte herangeführt und mit ihnen vertraut gemacht. Da wir versuchen die Gruppen klein zu halten, können wir gezielt auf Probleme eingehen. Aber auch kleine Sequenzen werden schon gelaufen, um die Teambildung zu stärken Denn bei dieser Sportart ist nicht nur der Hund gefragt. Das Zusammenspiel von Hundeführer und Hund ist sehr wichtig. Daher gehen wir auch gezielt auf die Körperhaltung, den Blickkontakt und die Führungstechnik ein.

Im Fortgeschrittenenkurs werden bereits kleinere Parcours gelaufen. Vorraussetzung ist allerdings, das der Hund alle Hindernisse bewältigen kann. Die Höhe der Sprünge spielt hierbei keine Rolle. Primärziel dieses Kurses ist das saubere Absolvieren eines Parcours unabhängig der Geschwindigkeit. Wir gehen verstärkt auf die Führungstechniken ein und vermitteln den Teilnehmern, wie sie an einen Parcours herangehen und wie sie schwierigere Passagen lösen können.

Unsere Turnierläufer trainieren Sequenzen der Kategorie A1 bis A3. Die Gruppenmitglieder können innerhalb einer Trainingssitzung selbst bestimmen, was sie trainieren und wo sie den Schwerpunkt setzen. Das Ziel dieses Kurses ist es, die erlernten Techniken anzuwenden und zu verfeinern.

designed by T. Schmitt